Charmantes Architektenhaus auf ruhigem Erbpachtgrundstück

Objektbeschreibung

Zum Verkauf steht ein modernes Architektenhaus aus dem Jahre 1986. Die außergewöhnliche Architektur des Gebäudes spiegelt sich zum einen in dem als Rundbau angesetzten Treppenaufgang von Erdgeschoss ins Obergeschoss, den vielen Glas und Lichtelementen und dem zeitlosen offenem Raumkonzept wider. Das Haus wurde 1986 in massiver Bauweise auf einem 645 qm großen Erbpachtgrundstück der Freien und Hansestadt Hamburg errichtet. Der Käufer tritt in den bis zum 30.06.2063 laufenden Erbpachtvertrag ein. Die Erbpacht für das Grundstück wurde von den jetzigen Erbpächtern bereits in Gänze entrichtet. Es fällt somit für den Käufer, bzw. Nachfolger des Erbpachtvertrages bis ins Jahr 2063 KEINE Erbpacht mehr an! Auch wird derzeit gerade geprüft, zu welchem Preis ein künftiger Besitzer das Grundstück von der Stadt erwerben könnte. Die Anrechnung der bereits entrichteten Erbpachtzinsen kommt Ihnen dann als Käufer zu 100% zugute.
Sie betreten das in 2. Reihe liegende Haus durch einen hellen und großzügig geschnittenen Eingangsbereich. Helle Fliesen und Wände vermitteln sofort ein Gefühl der Weitläufigkeit. Die sehr hohen Decken von ca. 2,80 Metern wirken offen und einladend. Die Wände wurden geschliffen und dann gestrichen. Vom Eingangsbereich kommen Sie in die zum Wohn- und Esszimmer offene Einbauküche. Die Küche ist aus Massivholz und mit modernen Elektrogeräten und einer wunderbaren Granitarbeitsplatte ausgestattet. Viel Stauraum und Platz für einen amerikanischen Doppeltürkühlschrank runden die Küche ab.
In dem knapp 55 qm großen Wohnzimmer mit Kaminofen und vielen bodentiefen Fensterelementen herrscht in allen Ecken Helligkeit. Gemeinsam mit dem offenen Feuer sorgt die Fußbodenheizung für wohlige Wärme auch an kühleren Tagen. Die zum Teil durch den Balkon im OG überdachte Terrasse und der ruhig nach Südwesten ausgerichtete Garten laden zum Verweilen mit Freunden und der Familie ein. Das Grundstück ist von allen Seiten uneinsehbar und mit exotischen Bäumen, wie z.B. einem Feigenbaum bewachsen. Hier zahlt sich die jahrzehntelange Erfahrung der jetzigen Eigentümer aus. Sie übernehmen ein Paradies mitten in Hamburg. Zurück im Eingangsbereich geht es in 3 weitere Räume, die ursprünglich als Garage mit Zugang zum Haus geplant wurden. Die Räume wurden und werden seither wohnlich genutzt, aber in der angegeben Wohnfläche noch nicht berücksichtigt. Zur Zeit steht in einem der Räume eine Sauna. In einem anderen Raum ist die Waschmaschine untergebracht. Das solide Doppelcarport mit Wallbox ersetzt die Garage. Das Gäste WC rundet das Erdgeschoss ab. Über die eigens als Anbau konstruierte Betontreppe geht es in das Obergeschoss. Die Glaskuppel auf dem Treppenhaus sorgt für unglaublich viel natürliches Licht im Flur. Von dem Flur gehen 2 Schlafzimmer, eines davon mit einem nachträglich als Stahlkonstruktion angebrachten, 20 qm großen Balkon, das geräumige Vollbad mit Dusche und Wanne getrennt ab. Zudem wurden hier 3 kleine Räume als „Kellerersatzräume“ geplant. Diese wurden aber über die Jahre zu einemHomeoffice mit knapp 17 qm und einem separaten Ankleidezimmer umgestaltet und der Wohnfläche zugeschlagen. Über eine Holztreppe gelangt man in den Spitzboden, der gedämmt und ausgebaut wurde. Hier befindet sich ein weiteres Schlafzimmer und ein Abstellraum.
Alles in Allem überzeugt das Haus durch seine offene Raumaufteilung und die hochwertigen Materialien. Der Grundriss ist für Familien genauso wie für Paare geeignet. Die Details des Erbpachtvertrages liegen alle vor, durch die bereits komplett gezahlte Pacht bis ins Jahr 2063 kann man das Haus kostenmäßig tatsächlich wie ein Haus auf einem Eigenlandgrundstück betrachten. Für die Finanzierung eines Hauses auf einem Erbpachtgrundstück verlangen viele Banken besondere Qualifikationen. Wir können aber durch unser Netzwerk unterstützend bei der Suche nach einer geeigneten Bank behilflich sein. Vereinbaren Sie gerne einen Termin für eine Besichtigung in diesem außergewöhnlichen Haus!

Lage

Idyllisch, verkehrsgünstig, natur- und stadtnah, all das ist der Stadteil Boberg.
Der Ortsteil Boberg gehört zum Stadtteil Lohbrügge und liegt im Hamburger Osten. In weiten Teilen ist Boberg, obwohl verkehrsgünstig an der B5 gelegen, eine idyllische Alternative zu den Innenstadtvierteln. Der Stadtteil verfügt über eine entwickelte Infrastruktur. Boberg liegt direkt am Geesthang der Elbe und umfasst sowohl Gebiete auf der Geest als auch Gebiete in Elbniederung (Marschland), dem alten Umstromtal der Elbe.
Die Boberger Dünen
Angrenzend findet sich das große Naturschutzgebiet Boberger Niederung (Boberger Dünen). Es ist eines der artenreichste Naturschutzgebiete Hamburgs. Hier findet sich Naturdünen, ein Niedermoor und auch Orchidenwiesen.
Mit seinen Freizeitangeboten und seinem dichten Wegenetz ist es als Naherholungsgebiet bei Bikern, Skater und Spaziergängern beliebt.
Neben dem Segelflugzplatz (Länge der unbefestigten Start- und Landebahn ca. 1300 Meter) gibt es noch einen Reiterverein. Im Sommer ist der Boberger See (mit DLRG Rettungsstation) der Treffpunkt. Hier wird teilweise FKK gebadet. Die schilfbestandenen Seeufer sind bei Anglern ein beliebtes Revier. Im Sommer und bei entsprechender Thermik gehören die lautlos kreisenden Segelflugzeuge zum gewohnten Bild des Stadtteils.
Shopping und Verkehr
Nördlich der B5 gibt es mit dem Dorfanger Boberg ein Nahversorgungszentrum mit Supermärkten, Discountern, Dienstleistern und Restaurants. Wer Markt-Fex ist, der findet Märkte in Bergedorf, Billstedt, Lohbrügge und Mümmelmannsberg.
Boberg ist via HVV-Busse nach Mümmelsmannsberg zur U-Bahn U2 und Bergedorf zur S-Bahn (S2, S21) und Regionalbahn an das öffentliche Verkehrsnetz angeschlossen.
Mit dem Auto ist man in rund 15 bis 20 Minuten in der City. Die A1-Auffahrt Hamburg Billstedt ist ein paar Minuten entfernt.
Mit dem Rad geht es auf der Veloroute 8 via Billstedt und Borgfelde in die City oder weiter östlich ins nahe gelegene Bergedorf.
(Quelle: ”Ganz Hamburg” Bericht von Norbert Schmidt. 02.01.2020)

Ausstattung

  • Architektenhaus von 1986
  • Erbpacht bereits bis 30.06.2063 vollständig entrichtet
  • Fußbodenheizung
  • Uneinsehbarer Garten
  • Balkon und Terrasse
  • Offenes Raumkonzept
  • Über 2,80 hohe Decken
  • Hochwertige Materialien
  • Doppelcarport mit Wallbox

 

IHR ANSPRECHPARTNER

Springfeld und Oelkers Immobilien GmbH Herr Philip Oelkers

Philip Oelkers

Telefon: 040 - 46 99 69 39

Fax: 040 - 46 99 69 41

E-Mail: oelkers@springfeld-oelkers.de

Objekt-Nr.: BB014

Kaufpreis: 749.000 €

Zimmer: 5

Nutzfläche: 20 m2

Wohnfläche: 160 m2

Grundstücksgröße: 645 m2

Baujahr: 1986

Verfügbar ab: -

Befeuerungsart: Gas

Zustand: Gepflegt

3,57% inkl. MwSt. vom Käufer zu zahlen.

Sonstige Angaben: Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir die Vermarktung des angegebenen Objektes für alle Beteiligten so angenehm wie möglich gestalten möchten. Daher werden wir Exposéanfragen nur beantworten, wenn Sie uns Ihre vollständige Adresse und eine Telefonnummer nennen. Besichtigungen werden nur und ausschließlich über unser Büro organisiert. Bitte betreten Sie unter keinen Umständen das Grundstück alleine ohne Begleitung durch einen unserer Makler.

3,57% inkl. 19% MwSt. Maklercourtage. Verdient und fällig bei Abschluss des notariellen Kaufvertrages. Es wurde über das Objekt ein provisionspflichtiger Maklervertrag in gleicher Höhe mit dem Verkäufer geschlossen.

Als Immobilienmaklerunternehmen ist die Firma Springfeld & Oelkers Immobilien GmbH nach § § 1, 2 Abs. 1 Nr. 10, 4 Abs. 3 Geldwäschegesetz (GwG) dazu verpflichtet, vor Begründung einer Geschäftsbeziehung die Identität des Vertragspartners festzustellen und zu überprüfen. Hierzu ist es erforderlich, dass wir die relevanten Daten Ihres Personalausweises festhalten – beispielsweise mittels einer Kopie. Bei juristischen Personen/Firmen ist der Handelsregisterauszug vorzulegen. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis. Das Geldwäschegesetz (GwG) sieht vor, dass der Makler die Kopien bzw. Unterlagen fünf Jahre aufbewahren muss.

Exposé


site created and hosted by nordicweb